Cajon-Kurs

Beschreibung

Cajon-Kurs

Eine auf den ersten Blick einfache Holzkiste, auf die man sich setzen kann, verwandelt sich in ein kleines Schlagzeug, sobald man auf die Schlagfläche schlägt. Mit der Cajon kann man mit ganz einfachen Mitteln einen kräftigen Rhythmus erzeugen, der vielen Musikrichtungen den nötigen Groove gibt. Im Gegensatz zum klassischen Schlagzeug ist der Einstieg in die „Cajonwelt“ für die Anfänger viel leichter und auch weniger kostenintensiv. Basic Grooves lassen sich verhältnismäßig schnell erlernen und umsetzen und das Erfolgs-Erlebnis macht Lust auf mehr. Durch ihre kompakten Abmessungen ist sie auch leicht transportabel. Pädagogen und auch Musiker anderer Instrumente verwenden die Cajon als Möglichkeit, um Gehör und Rhythmusgefühl zu fördern. Das Miteinander im Workshop erzeugt Gruppendynamik und die Teilnehmer werden von dieser Dynamik getragen. Der Workshop richtet sich an Beginner. Noten- und Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Ein weiterer Vorteil ist, dass man Cajon-Unterricht in relativ großen Gruppen von bis zu 20 Kindern durchführen kann.
Grundvoraussetzung ist lediglich der Spaß am Trommeln.

Unterrichtsinhalte

  • Koordination und Sitzhaltung
  • Die Cajon als Schlagzeugalternative
  • Schlagtechniken (Hand to Hand)
  • Basic Rhythmen erlernen
  • Playalongs begleiten (mit Musik üben/spielen)

Wann wird geprobt? 1 x wöchentlich 60 bis 90 Minuten
Wo wird geprobt? in einem Musikraum, einer Aula oder einem anderen geeigneten Raum in Ihrer Schule
Wer kann mitmachen? Kinder von ca. 6 – 11 Jahren
Leitung: ein diplomierter Musiklehrer/eine diplomierte Musiklehrerin

Unterrichts-Preis

Empfohlenes Alter: 6 – 11 Jahre
Empfohlene Gruppengröße: bis zu 20 Teilnehmer

Unterrichtstage

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstag
Vormittag
Nachmittag
Abend