Christian Kaspers

Klavier, Keyboard
Christian Kaspers

Alter

45 Jahre

Musikalische Vita

Mein Name ist Christian Kaspers. Bereits im Alter von 4 Jahren begann ich mit dem Musizieren. Sehr bald stellte sich das Klavier als „mein Instrument“ heraus, welches ich neben den verwandten Tasteninstrumenten Orgel und Keyboard bis heute als mein Hauptinstrument bezeichne. Als Zweitinstrumente spiele ich Saxophon und Schlagzeug. Seit über 30 Jahren trete ich live mit verschiedenen Formationen/Bands auf. Meine eigene Gala-Band ist die „Rolls-Voice-Band“. Zusätzlich dazu spiele ich in der Düsseldorfer Kult-Rock-Band „DER LETZTE SCHREI“. Seit 2008 habe ich ein eigenes Orchester, mit dem ich schon einige tolle Konzerte geben durfte, die teilweise aufgenommen und auf CD veröffentlicht wurden. Die Arrangements (also die Noten für alle Musiker) schreibe ich grundsätzlich selber. Langjährige enge, persönliche Kontakte zu großen (leider bereits verstorbenen) Künstlern, wie z.B. Udo Jürgens und James Last prägten mein musikalisches Leben sehr. Ich bin sehr stolz darauf, dass einige Musiker, die jahrzehntelang in den Orchestern dieser beiden Stars gespielt haben, seit einigen Jahren bei mir im Orchester spielen.

Unterrichtskonzept

Rückblickend auf über 10 Jahre Unterrichtserfahrung möchte ich nach wie vor betonen, dass es mein Anliegen und erklärter Wille ist, im Musikunterricht nicht nur die Musiktheorie und das praktische Musizieren, sondern vor allem den Spaß zu vermitteln, den ich selbst an der Musik und am aktiven Musizieren habe.
Musik ist mehr, als nur ein Instrument zu erlernen. Das Erlernen eines Instrumentes entfaltet Fantasie und Kreativität, fördert die eigene Konzentrations- und Gestaltungsfähigkeit und trägt damit zu einer selbstbewussten und ganzheitlichen Entwicklung des Menschen bei.
Ich möchte meine Leidenschaft zur Musik in Verbindung mit den Erfahrungen meiner bisherigen, über 30-jährigen musikalischen Laufbahn in einen modernen, praxisorientierten und lebendigen Unterricht umsetzen.
In meiner Arbeit lasse ich mich von folgenden wesentlichen Überzeugungen leiten:

• Musik ist ein soziales Ereignis
• Musik macht Freude und Sinn, wenn sie für sich selbst, gemeinsam mit anderen und für andere gespielt wird.
• Ich fördere und fordere die Fähigkeiten meiner Schüler(innen)
• Musik fördert die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Über den Unterricht hinaus bin ich bemüht, meinen Schüler(innen) Musik im erweiterten Sinne als sinnvolle Gestaltungsmöglichkeit ihrer Freizeit näher zu bringen. Es liegt mir sehr daran, dass sich meine Schüler(innen) mit der Idee von Musik als einem sozialen Ereignis identifizieren können.

Lehrerbeispiel