Kimberly Dexter

Blockflöte, Musikalische Früherziehung, Keyboard, Klavier, Musikwerkstatt
Kimberly Dexter

Alter

24 Jahre

Musikalische Vita

In meiner Kindheit und Jugend habe ich einige verschiedene Instrumente zu spielen gelernt und war Mitglied in verschiedenen Chören. Zuerst lernte ich auf der Blockflöte (Sopran) zu spielen, später lernte ich in einem Spielmannszug auch auf der Sopranflöte und der Lyra zu spielen und nahm einige Jahre Klavierunterricht. An der weiterführenden Schule trat ich der Gospel AG und der Musik AG bei.
Heute studiere ich Grundschullehramt im Master und eines meiner Fächer ist Musik. Im Rahmen meines Studiums bekomme ich erneut Klavierunterricht, sowie Unterricht für die Altblockflöte. Außerdem singe ich im Gesangsensemble.

Unterrichtskonzept

In der musikalischen Früherziehung können Kinder sich mit Musik vertraut machen, erste musikalische Fähigkeiten entwickeln und spielerisch an Grundlagen herangeführt werden.
Mein Unterricht beginnt mit einem Begrüßungslied. Im Verlauf des Unterrichts werden unterschiedliche musikalische Fähigkeiten erworben.
Durch das Einstudieren und Singen von Liedern üben die Kinder ihre Gesangsfertigkeiten und verinnerlichen Melodien. Es wird ein Repertoire an Liedern aufgebaut, sodass die Kinder auch außerhalb des Unterrichts gemeinsam singen können.
Durch verschiedene Rhythmusübungen, wie z.B. Klatschen, Rasseln, Trommeln oder Klangholzschlagen zu verschiedenen Liedern, kann ein Rhythmusgefühl entwickelt werden.
Auch das Bewegen und Tanzen zur Musik fördert dieses Rhythmusgefühl und ermöglicht es, seinen Körper als Instrument zu entdecken.
Im Unterricht sollen die Kinder unterschiedliche Instrumente kennenlernen und ausprobieren. Dafür werden verschiedene Instrumente mitgebracht. Die Kinder können so hören, wie verschiedene Instrumente klingen und herausfinden, welche Instrumente ihnen besonders gefallen.
Durch das Hören und Beschreiben verschiedener Dreiklänge und kurzer Musiksequenzen wird die Wahrnehmung geschult. Die Kinder können erkennen, dass Musik verschiedene Gefühle in ihnen wecken kann. Der Unterricht wird mit einem Abschiedslied beendet.

Im Vordergrund meines Unterrichts steht der Spaß an der Musik. Spielerisch sollen die Kinder an Musik herangeführt und eine Grundlage für späteren Instrumental- und Gesangsunterricht geschaffen werden.