Murxianerin

Ann Kathrin Wolf-Benecke

Vita

meine Sportlichen Stationen:
Kinderturnen und später Leistungstunen von 1979-1990
Leichtathletik als Aktive 1986 – 2005
Teilnahme an verschiedenen Akrobatik-Gruppen 1988-1991
2009-2011 habe ich eine Leichtathletik-Gruppe angeleitet
Seit 2011 leite ich gemeinsam mit meinem Mann jedes Jahr eine einwöchige Artistik- und Einradfreizeit in der Jungendherberge Hitzacker mit bis zu 18 Kindern und Jugendlichen von 8-18 Jahren
meine musikalischen Stationen:
Flötenunterricht bekommen von 1983-1988 (Block- und Altflöte)
Klavierunterricht von 1988-1998
Akkordeonspielen selbst beigebracht ca. 1986.

Vorbereitung verschiedener Musicals gemeinsam mit meinem Mann an der Dalbekschule Börnsen seit 2016

Pädagogische Qualifikationen

1995 bin ich dank des didaktischen Leiters meiner Schule mit den Möglichkeiten des gehirngerechten Lernens in Kontakt gekommen. Seit dem beschäftige ich mich damit, wie gutes Lernen gelingen kann.
2002 bin ich auf die Montessoripädagogik aufmerksam geworden und nutze seit dem Elemente daraus für meine tägliche Arbeit mit Menschen. 2005 habe ich begonnen, gewaltfreie Kommunikation zu lernen und in mein Leben zu integrieren. Es ist mittlerweile ein wichtiger Baustein im Umgang mit Menschen für mich geworden.
Seit 2005 habe ich Ausbildungen in Kinesiologie gemacht und dort u.a auch Brain-Gym kennen und schätzen gelernt.
Seit 2007 fließt meine systemisch-lösungsorientierte Denk- und Handelsweise in meine Arbeit ein, die ich mir in einer 1,5-jährigen Ausbildung angeeignet habe.
2011 und 2012 habe ich mich sehr intensiv mit autogenem Training befasst, das seitdem, neben anderen Entspannungsmöglichkeiten, einen wichtigen Aspekt in meinem Leben einnimmt.