Klassische Gitarre

Beschreibung

Die Vorgeschichte der Gitarre ist unklar und in der Urzeit der Menschheit verwurzelt. Da der Vermutung und der Romantik keine Grenzen gesetzt sind, gibt es dazu eine Menge phantasievollster Theorien.

Eine alte Fabel möchte sogar das erste Zupfinstrument in den Händen eines ägyptischen Gottes entstanden sehen, der am Meeresstrand eine ausgetrocknete Schildkrötenschale fand, in welcher noch Gedärme und Muskeln erhalten und gespannt waren. Mit göttlichen Fingern habe er über selbige gestreichelt – und göttliche Musik produziert …

Eines steht aber fest: als der Mensch den Bogen erfand, mit welchem er seine Beute auch aus tarnender Entfernung durchpfeilen konnte, waren alle Bestandteile zu einem Zupfinstrument vorhanden. Und damit – mitsamt Perkussionen und Stimme – wohl überhaupt ein Anfang der Musik gemacht.
Dem Bogen wurden Klangkörper hinzugefügt, um die Stärke seiner Resonanz zu erhöhen. Einen mit ausgehöhlter, getrockneter Kürbisschale versehenen Bogen findet man heute noch als Musikinstrument bei Urvölkern.

Der in San Sebastian de Almeria geborene Gitarrenbaumeister Antonio de Torres (1817–1892) baute die perfekteste Gitarre, die je konzipiert und gebaut wurde. Schon rein äußerlich erreicht sie eine pure, einfache Eleganz, die alles sagt. Torres gibt ihr die Proportionen, die wir heute kennen.
Seine Gitarren haben eine unvergessliche Eigenschaft: ihre Klangqualität; weich und dennoch kraftvoll – und eine weiche, leichte Ansprache.

Eine alte Fabel möchte sogar das erste Zupfinstrument in den Händen eines ägyptischen Gottes entstanden sehen, der am Meeresstrand eine ausgetrocknete Schildkrötenschale fand, in welcher noch Gedärme und Muskeln erhalten und gespannt waren. Mit göttlichen Fingern habe er über selbige gestreichelt – und göttliche Musik produziert …

Preise
Jetzt Probestunde vereinbaren!

Instrumenten-Empfehlungen

Beim Kauf von Gitarren stehen euch unsere Gitarrenlehrer gern mit Rat und Tat zur Seite. Häufig gibt es bestimmte Instrumente, die sich speziell für Anfänger bewährt haben. Professionelle Instrumente für Fortgeschrittene oder Studierende sind häufig vom persönlichen Geschmack und vom Budget abhängig. Wir wollen euch daher an dieser Stelle Instrumente für Einsteiger vorstellen, die euch das Musizieren von Anfang mit Spaß genießen lassen ohne dabei euren Geldbeutel allzu sehr zu strapazieren.

Tipp: Viele Gitarrenschüler denken anfangs, sie müssten eine „Klassische“ Gitarre als Anfängerinstrument wählen. Woher dieser Irrglaube kommt, ist schwer zu sagen. Wir empfehlen, Lieder zu hören, in denen Gitarren im Vordergrund stehen. Ed Sheeran spielt beispielsweise eine „Westerngitarre“, spanische Lieder werden häufig mit einer „Klassischen Gitarre“ gespielt. Der Unterschied zwischen beiden Gitarren liegt unter anderem an der Art der Saiten: Klassische Gitarren sind mit Nylonsaiten bespannt, Westerngitarren mit Stahlsaiten. Letztere klingen daher eher wie E-Gitarren. Der wichtigste Unterschied ist jedoch die Spielweise. Schau dir das Video an und entscheide, welche Gitarre dir am besten gefällt.

Wichtig ist, dass du dich für ein Instrument mit massiver Decke entscheidest. Decken aus Sperrholz können nicht klingen, da nützt auch der größte Einsatz von Spieltechniken wenig. Gitarren mit massiven Tonhölzern sind ab ca. 300 Euro erhältlich.

Höfner HC504- 4/4
Für Kinder empfehlen wir die kleineren Modelle, die 1/2 und 3/4 Größen

Preis: ca. 198 Euro (Stand Oktober 2019)

Epiphone Dr500mce Vs
Preis: ca. 531 Euro (Stand Oktober 2019)

Praxisbeispiel

Lehrer für Klassische Gitarre

Paco Hallak
Khang Pham
Filip Ziembinski

Jochen Midwer

Mikis Trimborn
Daniel Grothkopf