Carlotta Nordmann

Geige
Carlotta Nordmann

Alter

19 Jahre

Musikalische Vita

Carlotta Nordmann begann ihre musikalische Ausbildung am staatlichen „Conservatoire Clément Janequin“ in Châtellerault, Frankreich, und erhielt dort ab dem 7. Lebensjahr Violinunterricht bei Mira Amadori. Von 2014 bis 2017 wurde sie von der dipl. Musikpädagogin Nele Altenkamp unterrichtet, seitdem von Stefan Schmidt. Carlotta Nordmann ist Landespreisträgerin beim Wettbewerb Jugend musiziert.
Sie spielt in diversen Orchestern und wirkt als Konzertmeisterin im Landesjugendorchester Hamburg. Zudem spielt sie im Landesjugendorchester Schleswig-Holstein, im Landesjugendorchester Bremen, der jungen norddeutschen Philharmonie und dem NDR-Jugendorchester. Durch ihre Orchestertätigkeit hat sie schon jetzt ein breites Repertoire an Orchesterliteratur.
Ihre Konzerttätigkeit führte sie schon durch In- und Ausland, wie beispielsweise Frankreich, Polen, Schweiz, Ungarn, mehrmals China und Italien, wo sie auch als Solistin mit Orchester auftrat. Zudem hatte sie Soloautritte mit dem Hasseorchester Hamburg. 2017 führte sie „Die vier Jahreszeiten“ im Michel, Hamburg auf. Im Sommer 2018 erhielt sie die Chance im Rahmen der NDR-Sommertour mit dem bekannten DJ Alex Christensen aufzutreten.

Unterrichtskonzept

Geige spielen – viele Menschen verbinden damit schiefe Töne.
Als Geigenlehrerin möchte ich genau das vermeiden. Jeder Schüler, sei er noch ein Kind oder schon erwachsen, sollte die Chance haben, aus seinem Talent etwas zu machen. Dabei sind Intonation, Rhythmik, Bogentechnik usw. die Grundlagen des Violinspiels.
All das werden wir gemeinsam im Einzel- oder Gruppenunterricht erarbeiten. Dabei ist es erforderlich auf jeden Schüler individuell einzugehen. Jeder Schüler hat ein eigenes Lerntempo und fordert eine andere Art motiviert zu werden.
Auch die Auswahl der Stücke ist sehr individuell. Jeder hat einen eigenen Geschmack. Dabei ist darauf zu achten, den Schüler nicht zu über- oder unterfordern.
Auch das Spielen in einer Gruppe oder zu zweit soll gelernt werden. Das gefällt den meisten am besten.
Geige spielen soll Spaß machen. Man kann nur in dem gut sein, was einem Spaß macht und was man liebt.

Lehrerbeispiel