Musikalische Früherziehung in der CMS

Die musikalische Früherziehung zielt darauf ab, Kinder bereits in frühem Alter mit der Musik vertraut zu machen und ein elementares Verständnis für Harmonie und Rhythmik aufzubauen. Studien und Untersuchungen belegen die positive Auswirkung von musikalischer Früherziehung auf die Gehirnentwicklung und Psychomotorik bei Kindern. Die Kinder werden spielerisch an musikalische Grundlagen herangeführt und mit unterschiedlichen Instrumenten vertraut gemacht. Dadurch kann früh erkannt werden, welche Instrumente die Kinder vorziehen und es entsteht eine solide Grundlage für späteren Instrumentalunterricht.

Das Gehirn lernt in dieser frühen Entwicklungsphase um ein vielfaches schneller als bei Jugendlichen und Erwachsenen. Beginnt ein Kind also bereits in der Krippe und im Kindergarten zu musizieren und entdeckt ein Instrument für sich, mit dem es Spaß hat, beherrscht es das Instrument in der Regel früher und besser, als wenn der Unterricht im späteren Alter damit anfängt.

Preise
Jetzt Probestunde vereinbaren!

Praxisbeispiel

Lehrer für Musikalische Früherziehung

Katharina Haack
Melissa Simm
Melissa Simm
Holger Schmidt