Musikalische Früherziehung in der CMS

Beschreibung

Die musikalische Früherziehung zielt darauf ab, Kinder bereits in frühem Alter mit der Musik vertraut zu machen und ein elementares Verständnis für Harmonie und Rhythmik aufzubauen. Studien und Untersuchungen belegen die positive Auswirkung von musikalischer Früherziehung auf die Gehirnentwicklung und Psychomotorik bei Kindern. Die Kinder werden spielerisch an musikalische Grundlagen herangeführt und mit unterschiedlichen Instrumenten vertraut gemacht. Dadurch kann früh erkannt werden, welche Instrumente die Kinder vorziehen und es entsteht eine solide Grundlage für späteren Instrumentalunterricht.
Das Gehirn lernt in dieser frühen Entwicklungsphase um ein vielfaches schneller als bei Jugendlichen und Erwachsenen. Beginnt ein Kind also bereits in der Krippe und im Kindergarten zu musizieren und entdeckt ein Instrument für sich, mit dem es Spaß hat, beherrscht es das Instrument bereits viel früher und besser, als wenn der Unterricht im späteren Alter damit anfängt. in Akkordeon braucht Luft zum Spielen.

Weiße Tasten, schwarze Tasten und jede Menge Knöpfe – die sind an einem Klaviatur-Akkordeon. Wenn man einfach so darauf drückt, kommt aber kein Ton raus.

Damit ein Akkordeonspieler schöne Melodien spielen kann, muss er dazu den Blasebalg in der Mitte langsam auseinanderziehen und wieder zusammendrücken. Denn ein Akkordeon braucht wie eine Flöte oder eine Mundharmonika Luft zum Spielen. Der Luftstrom bringt Metallplättchen zum Schwingen. Dadurch entstehen die Töne.

Mit den Fingern der rechten Hand wird die Melodie gespielt. Und zwar auf der Tastatur, die genauso aussieht wie bei einem Klavier. Die linke Hand spielt die Basstöne zur Begleitung. Dazu werden die Knopftasten gedrückt. Manche Instrumente haben auf beiden Seiten Knöpfe. Außerdem gibt es noch sogenannte Register: Wenn man diese Schalter drückt, ändert sich der Klang.

Preise
Jetzt Probestunde vereinbaren!

Praxisbeispiel

Lehrer für Musikalische Früherziehung

Katharina Haack
Melissa Simm
Melissa Simm
Ester Costa
Francesco Sannicandro
Chris Wosimski
Celina Carstens
Yeong-A. Choe