Gitarrenunterricht, E-Bassunterricht, Ukulelenunterricht

Rob Rotten

Musikalische Vita

Gitarrenunterricht, E-Bassunterricht, Ukulelenunterricht Bergedorf in der CMS Musikschule, Rob Rotten

Als ich das erste Mal ein 20-minütiges Gitarrensolo von Eddie Van Halen sah, wusste ich: „So will ich auch klingen!!!“

Mit 13 Jahren fing ich an E-Gitarre zu erlernen. Ich habe mich in den schreienden Sound von Hard-Rock und Heavy Metal verliebt, aber im Unterricht lernte ich auch Klassik, Blues und andere Genres zu schätzen.

Bereits im Alter von 14 Jahren schöpfte ich erste Live- und Recording-Erfahrung mit meiner Band „Angel Dust“. Über die jungen Jahre wurde der Spielstil immer progressiver und ich nahm den Posten des Lead-Gitarristen in diversen Heavy-, Trash- und Death-Metal-Bands an, mit denen ich tourte und eine tolle Zeit hatte.

Mit 16 (2007) begann ich eine Ausbildung zum Instrumenten-Bauer für Zupfinstrumente … mein absoluter Traum bis dahin!

Während dieser Zeit vermittelte ich mein Wissen und meine Skills das erste Mal und unterrichtete im privaten Kreis.

Kaum 18, dann auch offiziell mit 27 Schülern pro Woche.

Zwischen 2011 und 2014 spielte ich bei diversen Low-Budget-Filmen des Lübecker Filmemachers Christian Jürs mit und bot ihm an, den Moviescore für diverse seiner Projekte zu schreiben und zu produzieren. Hierfür legte ich das erste Mal aktiv die Gitarre beiseite.

Im Jahr 2015 arbeitete ich zusätzlich als Gitarrenbauer für MGH Guitars in Hennigsdorf bei Berlin. Ein Jahr später als freiberuflicher Instrumental-Lehrer an der Musikschule Erkner. In diesem Jahr übernahm ich auch den Posten der Lead-Gitarre bei einer renommierten deutschen METALLICA Tribute-Band … Songs meiner Lieblingsband live performen! 

Nach meinem Umzug in die Hansestadt Rostock, im Jahr 2017, war ich zusätzlich an der Musikschule Viertel-Takt für Gitarre, Bass, Ukulele und für Intensiv-Kurse angestellt.

Auf meinem YouTube-Kanal veröffentlichte ich 2019 das erste Mal Cover von bekannten Film-Musiken wie Halloween und vielen anderen John Carpenter Filmen, Alien, der Exorzist, dem Anime „Aggretsuko“ und Star Trek.

Mit dieser Spezialisierung spielte ich als Solo-Künstler auf Filmpremieren wie „Top Gun Maverick“ und auf Vorstellungen von Vintage-Filmen.

Unterrichtskonzept

Egal ob Anfänger, „ich probier’s mal mit YouTube“, Fortgeschrittene oder recht Erfahrene, die noch einzelne Techniken oder ihr Theorie-Wissen aufbessern wollen!

Spaß und lernen nach eigenem Tempo stehen ganz weit oben!

Ich gehe gerne auf deine Wünsche und Bedürfnisse ein. Auch mit körperlichen Handicaps habe ich Erfahrungen!

Am Ende einer jeden „Ausbildung“ ist für mich wichtig, dass du nicht nur Songs astrein covern kannst, sondern auch in der Lage bist zu improvisieren und vielleicht Riffs, Licks und Kompositionen zu schreiben! Denn nichts ist erfüllender als SELBST Musik ZU MACHEN.

Lerninhalte:

  • Chords
  • Tonleitern und Skalen
  • einfache Binde-Techniken (Slide, Hammer-On, Pull-Off)
  • Dämpf-Techniken (Staccato, Palm-Mute, Dead Notes)
  • Riff-Sammlungen von Klassik über Blues, Pop bis Metal
  • Songs covern mit bestimmter Technik o. Harmonie im Fokus 
  • Rhythmus und Harmonielehre 
  • lesen und schreiben von Tabs, bei Wunsch auch klassische Notation
  • zupfen mit Pic und Fingerstyle
  • Improvisation
  • kreativer Umgang mit Natural- und Pinch-Hamonics
  • Recording und Tipps für zu Hause
  • Kreieren von eigenen Riffs, Licks und Kompositionen
Jetzt Probestunde vereinbaren!