Kontrabass, Cello

Samuel Abreu

Musikalische Vita

Von 1998-2004 lernte Samuel Abreu Kontrabass bei Nuno Arrais an der Berufsfachschule für Musik in Santo Tirso, wo er die Hochschulreife im Fach Kontrabass mit Auszeichnung erhielt. Von 2004-2008 folgte ein Studium bei Prof. Florian Pertzborn an der „Hochschule für Musik und Theater ESMAE“ in Porto, welches er ebenfalls mit Auszeichnung abschloss.

Im Rahmen des Erasmusprogramms studierte Samuel an der Musikhochschule Karlsruhe bei Prof. Wolfgang Güttler. Seit dem Wintersemester 2015/16 studiert Samuel Abreu im Masterstudiengang an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in der Klasse von Prof. Frithjof-Martin Grabner. 2007 gewann er den Hochschulwettbewerb ESMAE „Helena Sá e Costa“ und trat als Solist mit dem Koussevitzky-Konzert begleitet vom Hochschul-Sinfonieorchester Porto auf.

2008 erhielt er den 2. Preis im Landeswettbewerb „Jugend Musiziert“ in der Kategorie Kammermusik. Aktive Teilnahme bei Meisterkursen mit Edicson Ruiz, Rainer Zepperitz, Giuseppe Ettorre, Thomas Martin, David Heyes, Bartosz Sikorski, Frithjof-Martin Grabner, Christoph Rahn, Jörg Linowitzki, Bernard Salles, Bozo Paradzik und vielen anderen. Regelmäßige Aushilfetätigkeiten mit dem Orquestra Sinfónica do Porto – Casa da Música, Remix Ensemble – Casa da Música, Philharmonie der Nationen, Orquestra de Câmara Portuguesa, Orquestra Clássica de Espinho, Orquestra, Sinfónica da Póvoa de Varzim, Orquestra do Algarve, Mittelsächsischen Philharmonie, Mitteldeutsche Kammerphilharmonie, Sächsische Bläserphilharmonie und Vogtland-Philharmonie.

Unterrichtskonzept

In meiner Erfahrung als Kontrabass Lehrer von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ist es mir wichtig, dass ich meine Schüler motiviere mit Freude und Neugierde Kontrabass zu spielen.

Ich gehe auf jeden Schüler individuell ein, um ihm den besten Zugang zum Instrument zu ermöglichen. Dabei verwende ich verschiedene Methoden, je nachdem wie fortgeschritten mein Schüler ist. Dabei gehe ich auf folgende Punkte ein:

-Deutsche Bogenhaltung -Tschechische Kontrabassschule -Noten lesen -Rhythmen verstehen und erlernen -Klangerzeugung.

Durch meine Portugiesischen Wurzeln kann der Unterricht (außer auf Deutsch) auch auf Portugiesisch, Spanisch oder Englisch stattfinden.

Lehrerbeispiel

Jetzt Probestunde vereinbaren!