Trompete

Gustavo Kölln

Musikalische Vita

Gustavo Kölln

Als Trompeter habe sehr viel Erfahrungen in Orchestern und Musikensembles sammeln können: Vom Orchester der Nationalgendarmerie über Theatermusik bis zu Musikgruppen in denen ich Salsa, Soul, Rock, Blues, Pop und Soca-Calypso, sowie Hamburger Musik gespielt habe.

Als Musiklehrer war ich an folgenden Institutionen tätig:

  • Schule Arnkielstraße (Vorschule/Grundschule/offene Ganztagsschule, Jeki Instrumental Unterricht für Kornett. Arbeit in Kooperation mit dem Hamburger Konservatorium.
  • Musikschule Henstedt-Ulzburg (Instrumental Einzelunterricht im Fach Trompete)
  • Heinrich-Hertz-Schule Hamburg (Leitung der Schulbigband, seit 2013)
  • Recital Musikforum Hamburg Rahlstedt (als Trompetenlehrer)
  • Musikschule Elmshorn, als Posaunenlehrer/ Posaunenfach
  •  Schule Molkenbuhrstrasse, (Hamburg Stellingen) Als Jeki-Musiklehrer in der IVK und Basis Klasse in Kooperation mit dem Hamburger Konservatorium

Unterrichtskonzept

A-Teil Technik:

1) Basis und Grundsätze. Lippenschwingung, Erzeugung von Ton
2) Atmung, Vokalisierung, Flexibilität, Staccatto
3) Aufbau des Sounds
4) Instrumentenpflege, Reinigung.

B-Teil Musik machen:
1) Musikinterpretation
2) Phrasierung,
3) Stil
4) Trompete (Posaune, Euphonium) in der Praxis, Melodien, Duette, Ensemble, „ Brass Section“, Solos spielen.

Schwerpunkt in Bezug auf Metallinstrumente ist, dass sie tatsächlich eine Erweiterung unseres Körpers und ein Medium sind, das es uns ermöglicht, mit dem Hörer zu kommunizieren mit musikalischen und künstlerischen Ausdruck. Vor allem Emotionen zu übertragen.
Ich bin überzeugt, dass jeder Mensch die Fähigkeit hat, Musik zu interpretieren, tatsächlich tun wir es mit Melodien wenn wir sprechen. Kunst ist ein Teil des Menschen. Ein Kind kann vor dem Gehen, Tanzen, vor dem Schreiben zeichnen und vor dem Sprechen singen.

Jetzt Probestunde vereinbaren!