Schlagzeugunterricht

Mario Behr

Musikalische Vita

Mario Behr, Lehrer für Schlagzeug in der CMS Musikschule Lauenburg.
Mario Behr, Schlagzeugunterricht Lauenburg

Bereits im Kleinkindalter faszinierten mich die punkrockigen Klänge, die aus den Boxen der elterlichen Musikanlage schallten. Und so existieren noch heute Videoaufnahmen, auf denen ich als Dreijähriger mit einer Ukulele durch mein Kinderzimmer laufe und „Eisgekühlter Bommerlunder“ von den Toten Hosen singe. Als ich mit sechs Jahren einen eigenen Plattenspieler bekam, hielt mich nichts mehr auf, mich durch die üppige Plattensammlung meines Vaters zu hören.

Ein paar Jahre später lief eines Tages ein neuer Schüler auf meiner Schule herum. Seinem Aussehen nach zu urteilen, interessierte er sich ebenso für Punkrock wie ich und so kamen wir ins Gespräch. Er erzählte mir, dass er Gitarre spielt und zu Hause alles hat, was man für eine Punkband braucht. Was für ein Glück, dachte ich und behauptete im selben Gespräch, dass ich Schlagzeug spielen kann. Dass ich bis dahin noch nie an einem Schlagzeug saß, behielt ich für mich- aber das Ziel, dass mich meine neue Bekanntschaft zu sich nach Hause einlud, um gemeinsam Musik zu machen, habe ich mit dieser kleinen Notlüge erreicht. Und so fand ich mich am nächsten Tag hinter einem Schlagzeug wieder und wir fingen an, unsere Lieblingssongs nachzuspielen, was sich anfangs sicherlich nicht besonders gut, aber immerhin nach Punk anhörte.

Mit 16 Jahren zog es mich nach Hamburg. Ich wollte raus aus der Provinz und dorthin, wo es etwas zu erleben gibt, wo jedes Wochenende Konzerte stattfinden und Gleichgesinnte abhängen. Und so gründete ich mit 18 Jahren auch meine erste richtige Band, in der wir intensiv an eigenen Songs schrieben, zwei Alben aufnahmen und auch deutschlandweit Konzerte spielten.

Seit dem Jahr 2013 spiele ich in zwei Bands. Zum einen „Meister Splinter“, in der ich das Glück habe, zusammen mit meiner Frau die Leidenschaft zum Punkrock zu teilen und gelegentlich auch mal Konzerte zu spielen.
Zum anderen spiele ich bei der „Notgemeinschaft Peter Pan“, mit der wir mittlerweile u.a. drei Studioalben veröffentlicht und über 200 Konzerte auf teilweise 10-12-tägigen Touren durch den deutschsprachigen Raum gespielt haben.

Und so steigerte sich stets mein Können und mein Gefühl für das Schlagzeugspiel, bis hin zum semiprofessionellen Bereich, diversen Studiobesuchen und insgesamt rund 350 Konzerten.

Nebenbei habe ich auch in diversen Bands am Schlagzeug ausgeholfen. Ich erinnere mich an eine Tour nach Düsseldorf, bei der eine weitere Hamburger Band spielen sollte. Am Treffpunkt in Hamburg tauchte aber der Schlagzeuger nicht auf, so dass die Band ohne Drummer in den Bus gestiegen ist. Auf dem Weg nach Düsseldorf haben wir ein kleines Set aus 10 Stücken zusammengestellt, so dass die Band abends doch noch, mit mir am Schlagzeug auftreten konnte.

Darüber hinaus nehme ich meine eigenen und andere Bands auf, mische und mastere die Produktionen.

Durch meine hauptberufliche Tätigkeit in einer Grundschule, habe ich mit den Kindern auch schon professionelle Studioaufnahmen gemacht und z.B. eine Schulhymne für die Weingartenschule geschrieben und mit viel Spaß und Engagement auf beiden Seiten, mit den SchülerInnen aufgenommen.

Unterrichtskonzept

So viel spielen wie möglich, so wenig Theorie wie nötig!
Mein Wunsch ist es, Schüler*Innen den Einstieg in die Welt des Schlagzeugspielens so einfach und niedrigschwellig wie möglich zu gestalten: ohne Angst und mit Freude daran (sich) auszuprobieren, mit vielen Erfolgserlebnissen, die das Selbstvertrauen stärken und Lust auf mehr machen. Dabei gehe ich auf den Musikgeschmack und die Wünsche meiner SchülerInnen ein und wir können gemeinsam deine Lieblingssongs nachspielen.
Ich habe bei meinen Schlagzeuganfängen das Glück gehabt, immer von einer Gitarre begleitet worden zu sein, was mir das Zusammenspiel mit anderen Musikern direkt erleichtert hat. Daher wird dein Schlagzeugspiel gerne gelegentlich auch von mir an der Gitarre begleitet. Ebenso können wir uns auch zusammen eigene Songs ausdenken und aufnehmen. So kannst du dein eigenes Schlagzeugspiel in einem professionellem Soundgewand mit nach Hause nehmen, um im Familien- und Freundeskreis deine ersten Fans zu gewinnen.

Jetzt Probestunde vereinbaren!