Carina Böhmer

Gesang, Musikalische Früherziehung
Carina Böhmer

Alter

30 Jahre

Musikalische Vita

Von Beruf bin ich Musicaldarstellerin, freiberufliche Sängerin und Vocalcoach.
Von 2008-2011 habe ich meine Ausbildung zur staatlich anerkannten Musicaldarstellerin an der renommierten Joop van den Ende Academy absolviert.
Danach folgten viele Musicalengagement wie z.B Aschenputtel und Cinderella oder 2013 die Titelrolle der Rosenrot bei den Brüder-Grimm-Märchenfestspielen.
Außerdem stand ich als Gesangssolistin im Jahr 2012 und 2015 auf der Bühne der MS Artania und unterhielt dort die Passagiere sowohl im Showensemble als auch mit meinem eigenen Soloprogramm.
Im Jahr 2017 spielte ich die Rolle der Brenda im Musical Catch me if you can nach dem gleichnamigen Film bei den Burgfestspielen Jagsthausen. Zusammen mit großen
Schauspielern wie Walter Plathe und Ilja Richter werde ich auch diesen Sommer im Altonaer Theater dieses toll Stück spielen. Des Weiteren bin ich als Demo- und
Studiosängerin für Künstler und Produzenten wie Alex Christensen und Helene Fischer tätig und habe zwei Songs für den im 2017 erschienen Pokémon Kinofilm eingesungen.
Neben meiner Bühnentätigkeit habe ich eine große Leidenschaft fürs Unterrichten entwickelt. 2016 war ich z.B. einen Monat lang als Musikcoach für das Goethe Institut in ganz Brasilien unterwegs. Ob Kinder Jugendliche oder Erwachsene. Ich möchte, dass meine Schüler ihre Stimme entdecken und ihnen helfen, auf gesunde Art zu singen und ihr Potenzial auszuschöpfen.
Die Arbeit mit Kindern liegt mir dabei sehr am Herzen. Ich liebe den Spaß und die Freude, die die Kinder beim gemeinsamen Singen ausstrahlen.
So kam es dazu, dass ich zusammen mit einer Kollegin ein eigenes Konzept entwickelt habe, dass die Bereiche Musikalische Früherziehung, Sprachentwicklung, Bewegung und Theater vereint:
Musik und Theater mit Peter Bär, kurz MuT mit Peter Bär, welches ich seit September 2016 erfolgreich unterrichte.

Unterrichtskonzept

Mut mit Peter Bär richtet sich an Kindergartenkinder von 3-7. Der Kurs zielt darauf ab mit Musik, Theater, Bewegungen und ganz viel Spaß das Improvisationstalent, die Musikalität und das Gemeinschaftsgefühl der Kinder zu fördern. Hier werden die Kinder nicht nur spielerisch im Erlernen von Liedern und Theaterspielen an die darstellenden Künste herangeführt, sondern auch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gefördert.
In vielfältigen Theaterübungen dürfen die Kinder ihrer Phantasie freien Lauf lassen, spielen und Kind sein. Durch verschiedene Situationen, in denen sie als Einzelne vor der Gruppe stehen, wird ihr Selbstbewusstsein gestärkt und die Eigen- und Fremdwahrnehmung geschult. Beim gemeinsamen Singen von Liedern in der Gruppe
entsteht ein Zusammengehörigkeitsgefühl. Durch die Bewegungen, die mit den Liedern zusammen einstudiert werden, wird die Motorik und Koordination der Kinder gefördert.
Das Konzept behandelt verschiedene Themengebiete wie Tiere, Wetter, Farben, Gefühle und mehr, wodurch Basisbegriffe der deutschen Sprache verfestigt werden und die
Artikulation der Kinder verbessert wird, aber auch das Darstellen verschiedener Emotionen erlernt wird.
Sowohl durch die Themenlieder, die wir selbst geschrieben haben als auch die dazugehörigen themenbezogenen Theaterspiele werden Sprachentwicklung und
Wortschatz der Kinder erweitert und gefestigt.
Begonnen wird immer mit einem Begrüßungslied, das zu einem festen Anfangsritual wird. Wir haben dieses Projekt entwickelt, weil uns die Arbeit mit Kindern am Herzen liegt und wir zeigen möchten wieviel Spaß und Freude man an Musik und Theater haben kann, wieviel Mut und Selbstvertrauen man durch Mut mit Peter Bär entwickeln kann. Und um den Kindern ein angenehmes und starkes Gruppengefühl zu vermitteln, wobei jedes Kind auch ganz individuell lernt, seine Grenzen zu überwinden und sich zu einer tollen Persönlichkeit zu entwickelt.

Lehrerbeispiel